Shiatsu

Was ist Shiatsu?

Shiatsu ist eine aus Japan stammende Form der Körperarbeit, die sich in den letzten hundert Jahren entwickelt hat. Die Wurzeln von Shiatsu (übersetzt: Fingerdruck) liegen in der traditionellen chinesischen Medizin. Diesem Wissen entsprechend wird der Mensch von der Energie (Ki) bestimmt, die durch seine Meridiane (Energieleitbahnen) fließt. Ist diese Energie ausgeglichen, fühlt sich der Mensch wohl; ist sie blockiert, fühlt sich der Mensch unwohl. Dann  entstehen zunächst „Symptome“ und schließlich Krankheiten.

Im Shiatsu spüren wir Praktiker diesen Energiefluss unserer KlientInnen, und wir gehen mit sanften aber tiefen Druck in Kontakt mit den körpereigenen Ressourcen. Das Ziel einer Behandlung ist das freie Fließen der Energie, d.h. sich in seiner  Ganzheit als Mensch auf allen Ebenen wahrzunehmen. Eine positive sowie eigenverantwortliche Veränderung des Lebensstils kann dadurch erreicht werden. Shiatsu entspannt und regt durch Unterstützung des vegetativen Nervensystems die Selbstheilungskräfte von Körper, Geist und Seele an. Es kann ausgleichend, beruhigend oder belebend wirken und ist somit ein wichtiger Beitrag zur Erhaltung der Gesundheit.

Eine von der University of Leeds durchgeführte internationale Studie im Jahr 2007, bestätigt die Wirkung von Shiatsu bei zahlreichen Beschwerden und Krankheitsbildern.
Hier zum Downloaden

Shiatsu ersetzt keine ärztliche Behandlung, es kann – nach ärztlicher Absprache – den Heilungsprozess spürbar fördern.


Die Behandlung

Die klassische Shiatsu Behandlung findet bekleidet auf einer weichen Matte am Boden statt und dauert ca. 60 Minuten. Bei körperlichen Einschränkungen kann die Behandlung auch auf einem Massagetisch oder auf einem speziellen Sessel erfolgen. Nach einem ausführlichen Erstgespräch wird ein Konzept erstellt, auf dem die folgende Behandlung aufbaut. Dabei wird der Mensch auf allen Ebenen wahrgenommen.

Die Behandlung setzt sich aus einer Vielzahl unterschiedlichster Techniken zusammen, wie zum Beispiel tiefer oder sanfter Druck mit Daumen, Handballen, Ellbogen oder Knie, und auch Dehnungen und Gelenksrotationen kommen zum Einsatz. Individuell fließen weitere Behandlungstechniken wie Schröpfen, Moxibustion (Wärmebehandlung), Faszientechnik usw. ein.

Auf der Gesprächsebene können zusätzlich die in der Shiatsu-Arbeit gewonnenen Erfahrungen und Erkenntnisse vertieft werden. Begleitend dazu werden evtl. auch Körperübungen vorgeschlagen.


Indikationen

Sehr unterstützend wirkt Shiatsu beispielsweise für

  • das Erleben von körperlicher Entspannung, bei Kopfschmerzen oder Migräne
  • die Einbeziehung körperlicher Selbstwahrnehmung, bei Schlafstörungen
  • die Erfahrung von Nähe und Grenzen, in besonderen Belastungsphasen
  • die wichtigen Erfahrungen des Loslassens, als Begleitung in Veränderungsprozessen
  • das Geschehen-Lassen, bei Burn-Out oder Stress
  • das Annehmen und Entspannen, bei Muskelverspannungen
  • die unmittelbaren Erfahrungen von Körpergrenzen, bei Rücken-, Schulter- und Nackenbeschwerden
  • die Wahrnehmung oberflächlicher und tiefer Strukturen des Körper, bei Menstruationsbeschwerden, während oder nach einer Schwangerschaft
  • die Stärkung des Immunsystems, bei regelmäßiger Anwendung
  • die Verbesserung der Körperwahrnehmung, nach Unfällen oder Operationen
  • ...
  • ... oder einfach einmal, um  nichts tun müssen und  nur da zu sein!

Sessel-Shiatsu direkt an Ihrem Arbeitsplatz

sesselshiatsu

Sessel Shiatsu Behandlungen biete ich direkt an Ihrem Arbeitsplatz an, sie werden am bekleideten Körper und in einem eigens dafür konzipierten Sessel durchgeführt. Dafür benötigen wir nur einen halbwegs ruhigen Raum. Das kann z.B. ein kleines Büro oder ein Besprechungsraum sein.
Die Behandlung dauert 25 Minuten. Je nachdem, was für Ihren Betrieb am besten passt, kann ich einmal pro Woche, 14-tägig oder einmal im Monat Behandlungen anbieten.

Diese Behandlungen stellen einen wichtigen Beitrag zur betrieblichen Gesundheitsvorsorge dar.
Die mittlerweile leider typischen Verspannungen im Nacken-, Schulter und Rückenbereich, durch unsere vorwiegend sitzende Tätigkeit vor dem Computer, können sehr effizient behandelt werden.

Der Gewinn für das Unternehmen und für die Mitarbeiter/innen ist ganz klar: eine kurze entspannende Auszeit aus dem oft stresshaften Arbeitsalltag, Motivation und Konzentration steigen dadurch, Verspannungen und Blockaden werden behoben. Ich kann zusätzlich auch wichtige Tipps und Körperübungen anbieten.

Die von der University of Leeds durchgeführte Studie kommt u.a. zum Ergebnis, dass eine deutliche Abnahme von Krankheitstagen verzeichnet werden kann, die „auf eine Wertschöpfung und auf potenzielle wirtschaftliche Vorteile hinweisen, die sich aus der Behandlung mit Shiatsu ergeben.“

Ich betreue sehr erfolgreich seit über einem Jahr einige Betriebe wie:

  • Erste-Bank Filialen
  • Volkshilfe Mitarbeiter
  • Arztpraxen
  • Steuerberatungskanzleien
  • etc.